Künstlerkarte Verlag und Künstler?

  • kartenfuchs

    94 Beiträge

    Deutschland

    Von welchem Künstler stammt diese Karte (OSC), welcher Verlag hat sie herausgebracht (MHM), vermutlich in München?
  • cassander_thucelius

    1261 Beiträge

    Deutschland

    Ich weiß es nicht, aber hier ist eine weitere Karte des Künstlers und des Verlags:

    Link (https)
  • mystamps4you

    397 Beiträge

    Dänemark

    Von welchem Künstler stammt diese Karte (OSC), welcher Verlag hat sie herausgebracht (MHM), vermutlich in München?
    • Erstellt am 29.11.2023 um 01:39
    • #1637274
    Hej,
    der Link hilft: Link (https)
    Viele Grüße aus dem Norden
    Hans
  • kartenfuchs

    94 Beiträge

    Deutschland

    Danke an cassander_thucelius für die zweite Karte und an Hans aus dem Norden. :)

    Auf Hollo Laszlo wäre ich bei der Signatur OSC nie gekommen. Da dieser Künstler auch in München war, passt auch der Verlag MHM, muß aber ein kleiner und nicht sehr bekannter Verlag gewesen sein.

    Gruß kartenfuchs
  • cassander_thucelius

    1261 Beiträge

    Deutschland

    Da steht doch nur, dass Laszlo Hollo diese Karte aus München _verschickt_hat, nicht dass er sie entworfen hat. Das passt zum Verlagssitz in München, aber mehr sagt das nicht aus.
  • kartenfuchs

    94 Beiträge

    Deutschland

    Dann wäre die Signatur OSC doch noch ungeklärt. Ich dachte anfangs auch an die Wiener Werkstätten, aber einen dazu passenden Künstler fand ich leider nicht.
  • cassander_thucelius

    1261 Beiträge

    Deutschland

    Der Verlag dürfte Max Hirmer, München sein.

    z. B. hier: Link (https)
  • kartenfuchs

    94 Beiträge

    Deutschland

    Nochmals Dank für den Verlag an cassander_thucelius.

    Habe den Verlag angeschrieben, der auch heute noch existiert, vielleicht können die in ihrem Archiv noch etwas dazu finden.
  • cassander_thucelius

    1261 Beiträge

    Deutschland

    Nein, der Verlag existiert nicht mehr. Der heutige Verlag ist für Kunstbücher berühmt, er wurde 1948 gegründet in München vom Paläuobtaniker Dr. Max Hirmer (1893-1981). Link (https)

    Der Max Hirmer, um den es bei uns geht, ist ein Verleger des späten 19. Jh./frühen 20. Jh., zuerst in Regensburg, dann Salzburg, dann Straubing, dann ab 1904 ebenfalls in München. Link (https)
    Ich könnte mir allerdings gut vorstellen, dass er z. B. der gleichnamige Vater des späteren Verlagsgründers war, der 1893 in Straubing geboren wurde.

    Es wäre schön, wenn das bei der Anfrage beim heutigen Verlag klar würde. Dann würde ich die Information gerne zumindest mal in Wikidata einpflegen.

Werden Sie Mitglied der Sammler-Community!

Anmelden Einloggen