Coronavirus : Unsere Informationen, Ihre Meinung

  • @lili
    Amministratore

    44 messaggi

    Belgio

    Liebe Mitglieder,

    Ein kleiner Zusatz zu unserer ersten Mitteilung, die Sie hier nachlesen können: Link (https)

    Angesichts der gegenwärtigen Verbreitung des Coronavirus ist die Verzögerung der Epidemie ein gesellschaftliches und gemeinsames Ziel.

    Delcampe nimmt diese geteilte Verantwortung sehr ernst.
    Wir haben zu diesem Zweck bereits eine Reihe von internen Maßnahmen ergriffen. Unsere Mitarbeiter arbeiten inzwischen alle von zu Hause aus.
    Wir garantieren so, dass unsere Serviceleistungen auch weiterhin konstant verfügbar sind und werden Ihre Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

    Wir analysieren die aktuelle Lage täglich und werden, wenn nötig, die Funktionsweise unserer Website anpassen, um Ihnen in dieser komplizierten Zeit so gut wie möglich zur Seite zu stehen. Wie so viele andere Unternehmen tun auch wir alles, was wir können, um unserer Community in dieser unsicheren Zeit zu helfen. Wir bitten Sie, deshalb unter Mitgliedern, aber auch mit uns, Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln.
    Obwohl diese Situation noch nie da gewesen ist, sind wir optimistisch, dass wir alle gestärkt und widerstandsfähiger daraus hervorgehen werden.

    Eine der größten Herausforderungen, die wir jetzt vorhersehen müssen, sind die Auswirkungen dieser Epidemie auf die Lieferdienste. Es ist in der Tat möglich, dass sie viel langsamer werden oder gar zeitweilig zum Stillstand kommen.

    Da das Forum ein fabelhafter Ort ist, um sich zu treffen und online zu diskutieren, möchte ich Sie um Ihre Hilfe bei den folgenden Fragen bitten:

    1. Was sollte Delcampe Ihrer Meinung nach in den kommenden Wochen für seine Mitglieder tun?
    2. Wie würden Sie als Verkäufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt würden?
    3. Wie würden Sie als Käufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt werden?
    4. Welche sind Ihre größten Bedenken mit Bezug auf die nächsten Wochen?

    Indem Sie diese 4 wichtigen Fragen beantworten, helfen Sie uns sehr, eventuelle Komplikationen vorauszusehen und sicherzustellen, dass unser Service unter den gegenwärtigen schwierigen Bedingungen optimal funktioniert.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.

    Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft.
    Sebastien Delcampe :) und sein Team

    PS1: Schützen Sie vor allem sich selbst und Ihre Lieben. Informieren Sie sich z.B. hier:

    Deutschland: Link (https)
    Österreich: Link (https)
    Schweiz: Link (https)

    PS2: Nutzen Sie auch unsere Foren, um sich gegenseitig während dieser Krise zu helfen, dafür sind sie ja auch da.

    Wählen Sie bitte das Forum, das mit dem Thema Ihrer Frage zusammenhängt:

    Kaufen: Link (https)
    Verkaufen: Link (https)
    Vereinsabend: Link (https)
    Alle unsere Themen: Link (https)
  • wiking_henry

    703 messaggi

    Germania

    Hallo Lili,

    leider hat sich Herr Delcampe ja nicht persönlich mit mir über den schlechten neuen Lister unterhalten wollen und meine Nachricht über Facebook einfach ignoriert.

    Deshalb mein Wunsch: Lassen Sie bitte die Fehler des neuen Listers korrigieren. Die Programmierer sollten sich einfacch mal den alten Lister zu Gemüte führen, ein paar Artikel eingeben und vergleichen. Wenn sich jemand intensiv mit dem Ding beschäftigt, wird er sehr schnell feststellen, dass der neue Lister eine deutliche Verschlechterung darstellt. Beispiele sind ja genug im Forum gepostet worden.

    Alternativ könnte ich auch einen alten Lister von Etope zur Verfügung stellen. (Dieser kam bei einem früheren Auktionshaus zum Einsatz und kann einfach per DVD oder USB-Stick zugesendet werden. Mit diesem Lister war ich mindestens 10mal so schnell beim Eingeben (bei gleichem Datenvolumen) der einzelnen Datensätze.

    So und ansonsten wünsche ich dem ganzen Delcampe Team und meinen Sammlern und Verkäufern, dass alle Gesund bleiben

    Liebe Grüße

    wiking-henry
  • martin52

    1.234 messaggi

    Svizzera

    Liebe Mitglieder,

    Ein kleiner Zusatz zu unserer ersten Mitteilung, die Sie hier nachlesen können: Link (https)

    Angesichts der gegenwärtigen Verbreitung des Coronavirus ist die Verzögerung der Epidemie ein gesellschaftliches und gemeinsames Ziel.

    Delcampe nimmt diese geteilte Verantwortung sehr ernst.
    Wir haben zu diesem Zweck bereits eine Reihe von internen Maßnahmen ergriffen. Unsere Mitarbeiter arbeiten inzwischen alle von zu Hause aus.
    Wir garantieren so, dass unsere Serviceleistungen auch weiterhin konstant verfügbar sind und werden Ihre Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

    Wir analysieren die aktuelle Lage täglich und werden, wenn nötig, die Funktionsweise unserer Website anpassen, um Ihnen in dieser komplizierten Zeit so gut wie möglich zur Seite zu stehen. Wie so viele andere Unternehmen tun auch wir alles, was wir können, um unserer Community in dieser unsicheren Zeit zu helfen. Wir bitten Sie, deshalb unter Mitgliedern, aber auch mit uns, Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln.
    Obwohl diese Situation noch nie da gewesen ist, sind wir optimistisch, dass wir alle gestärkt und widerstandsfähiger daraus hervorgehen werden.

    Eine der größten Herausforderungen, die wir jetzt vorhersehen müssen, sind die Auswirkungen dieser Epidemie auf die Lieferdienste. Es ist in der Tat möglich, dass sie viel langsamer werden oder gar zeitweilig zum Stillstand kommen.

    Da das Forum ein fabelhafter Ort ist, um sich zu treffen und online zu diskutieren, möchte ich Sie um Ihre Hilfe bei den folgenden Fragen bitten:

    1. Was sollte Delcampe Ihrer Meinung nach in den kommenden Wochen für seine Mitglieder tun?
    2. Wie würden Sie als Verkäufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt würden?
    3. Wie würden Sie als Käufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt werden?
    4. Welche sind Ihre größten Bedenken mit Bezug auf die nächsten Wochen?

    Indem Sie diese 4 wichtigen Fragen beantworten, helfen Sie uns sehr, eventuelle Komplikationen vorauszusehen und sicherzustellen, dass unser Service unter den gegenwärtigen schwierigen Bedingungen optimal funktioniert.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.

    Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft.
    Sebastien Delcampe :) und sein Team

    PS1: Schützen Sie vor allem sich selbst und Ihre Lieben. Informieren Sie sich z.B. hier:

    Deutschland: Link (https)
    Österreich: Link (https)
    Schweiz: Link (https)

    PS2: Nutzen Sie auch unsere Foren, um sich gegenseitig während dieser Krise zu helfen, dafür sind sie ja auch da.

    Wählen Sie bitte das Forum, das mit dem Thema Ihrer Frage zusammenhängt:

    Kaufen: Link (https)
    Verkaufen: Link (https)
    Vereinsabend: Link (https)
    Alle unsere Themen: Link (https)
    Hallo aus der Schweiz ! Das Hauptproblem von uns Anbietern besteht in der Frage, OB und WIE die Postverbindungen derzeit überhaupt bestehen bleiben? Da sich ALLE Länder mehr und mehr abschotten, bin ich da sehr skeptisch.
    :question:
    Ebenso ist es mehr als fraglich, ab sich Käufer, welche z.B. mit PayPal bezahlen, nun tatsächlich so verständnisvoll sind um..... (Zitat von oben) "....Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln."
    :fight3:
    Es ist ja bekanntlich sehr einfach, sich bei dieser Zahlungsart nach kurzer Zeit bei Nicht-Eintreffen der Lieferung (egal wieso) die bezahlten Beträge zurück erstatten zu lassen.
    :deal:
    Also werde ich - solange diese Ungewissheit besteht - die Zahlungsart "PayPal" ab sofort sistieren...........wohl wissend, dass diese Entscheidung sich zusätzlich negativ auf meine Verkäufe auswirken wird.

    .....mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt?
    :coffee:
  • martin_de_montagny

    3.280 messaggi

    Francia

    Guten Tag aus Frankreich

    Hier leben wir unter Hausarrest, es wäre deshalb sinnvoll, wenn Delcampe dafür sorgt, dass die
    Website problemlos läuft!

    Also Was tun:

    1, Website am laufen halten, Fehler im Lister endlich beheben
    2, Die Post setzt alles daran, dass Sie funktioniert, Also kein Problem für erkäufer
    3. Für die Käufer heisst es Geduld haben, eingeltich sollte alles wie bisher klappen.
    4. Es ist kein Krieg, es ist "nur " ein Virus, und es wird nicht der Letzte Virus gewesen sein, der auf uns zukommt.

    Allen im Team , aber auch den Verkäufern und Käufern wünsche ich alles Gute, Gesundheit und den Willen durchzu halten.

    Viel Spass weiterhin am stobern bei Delcampe
    mit freundlichen Grüssen
    Martin
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    Liebe Mitglieder,

    Ein kleiner Zusatz zu unserer ersten Mitteilung, die Sie hier nachlesen können: Link (https)

    Angesichts der gegenwärtigen Verbreitung des Coronavirus ist die Verzögerung der Epidemie ein gesellschaftliches und gemeinsames Ziel.

    Delcampe nimmt diese geteilte Verantwortung sehr ernst.
    Wir haben zu diesem Zweck bereits eine Reihe von internen Maßnahmen ergriffen. Unsere Mitarbeiter arbeiten inzwischen alle von zu Hause aus.
    Wir garantieren so, dass unsere Serviceleistungen auch weiterhin konstant verfügbar sind und werden Ihre Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

    Wir analysieren die aktuelle Lage täglich und werden, wenn nötig, die Funktionsweise unserer Website anpassen, um Ihnen in dieser komplizierten Zeit so gut wie möglich zur Seite zu stehen. Wie so viele andere Unternehmen tun auch wir alles, was wir können, um unserer Community in dieser unsicheren Zeit zu helfen. Wir bitten Sie, deshalb unter Mitgliedern, aber auch mit uns, Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln.
    Obwohl diese Situation noch nie da gewesen ist, sind wir optimistisch, dass wir alle gestärkt und widerstandsfähiger daraus hervorgehen werden.

    Eine der größten Herausforderungen, die wir jetzt vorhersehen müssen, sind die Auswirkungen dieser Epidemie auf die Lieferdienste. Es ist in der Tat möglich, dass sie viel langsamer werden oder gar zeitweilig zum Stillstand kommen.

    Da das Forum ein fabelhafter Ort ist, um sich zu treffen und online zu diskutieren, möchte ich Sie um Ihre Hilfe bei den folgenden Fragen bitten:

    1. Was sollte Delcampe Ihrer Meinung nach in den kommenden Wochen für seine Mitglieder tun?
    2. Wie würden Sie als Verkäufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt würden?
    3. Wie würden Sie als Käufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt werden?
    4. Welche sind Ihre größten Bedenken mit Bezug auf die nächsten Wochen?

    Indem Sie diese 4 wichtigen Fragen beantworten, helfen Sie uns sehr, eventuelle Komplikationen vorauszusehen und sicherzustellen, dass unser Service unter den gegenwärtigen schwierigen Bedingungen optimal funktioniert.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.

    Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft.
    Sebastien Delcampe :) und sein Team

    PS1: Schützen Sie vor allem sich selbst und Ihre Lieben. Informieren Sie sich z.B. hier:

    Deutschland: Link (https)
    Österreich: Link (https)
    Schweiz: Link (https)

    PS2: Nutzen Sie auch unsere Foren, um sich gegenseitig während dieser Krise zu helfen, dafür sind sie ja auch da.

    Wählen Sie bitte das Forum, das mit dem Thema Ihrer Frage zusammenhängt:

    Kaufen: Link (https)
    Verkaufen: Link (https)
    Vereinsabend: Link (https)
    Alle unsere Themen: Link (https)
    Hallo Lili !

    Frage 1 :

    Einfach weiter wie bisher für uns da sein . Ich bin sehr zufrieden . Man sollte aber die Probleme wegen des neuen Listers endlich lösen . Ich komme eigentlich klar aber jeder arbeitet anders . Siehe Martin aus Frankreich und Wiking-Henry .

    Frage 2 :

    Das Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt sind habe ich noch nicht bemerkt . Alle Briefe in letzter Zeit sind zeitgerecht angekommen . Auch nach Übersee . Die Österreichische Post sucht jetzt hunderte Mitarbeiter da die Umsätze im Web-Shop um 100 % gestiegen sind.Die Bezahlungen mit Paypal laufen tadellos . Ich persönlich gehe jetzt aus Vorsicht statt täglich nur mehr 2 mal in der Woche zur Post . Vorher habe ich diese Postgänge mit einer Tasse Kaffee verbunden da jetzt alles zugesperrt ist trinke ich zu Hause meinen Kaffee .Bequem von zu Hause einkaufen liegt derzeit voll im Trend . Besonders bei Lebensmittel , Elektronik , Neue Bücher u. a. Bei Sammlerobjekten habe ich in den letzten Wochen einen Rückgang von 50 % bemerkt . Was aber bitte nichts mit Delcampe zu tun hat . Es gibt halt wichtigeres in dieser schwierigen Zeit .

    Frage 3 :

    Wie gesagt . Momentan sind keine Verzögerungen am Postweg bei uns in Österreich bekannt . Falls hier eine Änderung eintritt werde ich sofort informieren . Auch nach Italien haben viele Kunden die Ware zeitgerecht erhalten .

    Frage 4 :

    Meine größten Bedenken ist die Zukunft unseres Sammlerkreises . Wir alle hier in dieser großen Sammlerfamilie von Delcampe sind doch fasst alles sogenannte Menschen mit gesundheitlichen Risikofaktoren . Egal ob Kunden oder Verkäufer . Es werden auch naturgemäß immer weniger unserer werten Kunden und Nachkommen sind fasst ausgeschlossen . Und dann auch noch dieser Virus . Einen einzigen Lichtblick hat dieser Virus gebracht . Nämlich zunehmende Menschenwürde , Wärme , Nachbarschaftshilfe , Dankbarkeit an alle Menschen die jetzt für uns da sein müssen . Ärzte , Pfleger , Rettung , Freiwillige Helfer , Postangestellte , Kassiererin am Supermarkt und viele mehr ! Ich hoffe das diese positive Entwicklung auch nach den Virus anhält . Menschen würdevoll begegnen . Egal welcher Herkunft oder Religion . Vielleicht gewinnen wir wieder etliche Sammler in unseren Kreis !

    Ich wünsche allen viel Gesundheit und liebe Grüße an das Delcampe-Team :d-happy: :d-happy:
  • leonetto

    202 messaggi

    Germania

    Wenn die Post nicht mehr liefern kann, kann Delcampe ja auch nicht viel ausrichten. Lt. Info der Deutschen Post gibt es aber aktuell keine Einschränkungen, was auch meine Erfahrung ist. Innerhalb Deutschlands werden die Sendungen immer noch am Folgetag zugestellt.

    Ich denke, dass die Post ihren Betrieb auch aufrechterhalten wird und kann. Die Verarbeitung läuft ja überwiegend vollautomatisch in den Verteilzentren und die Zusteller haben keinen Kundenkontakt - Sendungen, bei denen die Empfänger unterschreiben müssen werden aktuell nur noch vom Zusteller unterschrieben und eingeworfen, Pakete kann man abstellen lassen.

    Seit einiger Zeit gehe ich nicht mehr auf die Post, sondern werfe meine Sendungen in den Briefkasten ein. Das funktioniert auch für Einschreiben. Wer viele Einschreiben hat, kann sich 500er-Rollen mit Labels für Einwurf-/Übergabe- und Einschreiben international bei der Post bestellen - habe ich bereits gemacht.
  • sammlerkalle

    326 messaggi

    Germania

    Auch wir Verkäufer müssen uns auf Wartezeiten einstellen. Immer mehr Bankfilialen werden geschlossen. Es gibt nicht wenige Kunden, die per Banküberweisung zahlen und dabei nicht das Online-Verfahren nutzen, sondern noch klassisch einen Überweisungsträger ausfüllen und zur Bank bringen. Das ist ihnen bei geschlossenen Filialen zur Zeit aber nicht möglich.
  • itti_loso_thanapol

    51 messaggi

    Germania

    also erstmal zum Horror !
    Ich kann Herrn Delcampes Euphemistische Blockmeldung nicht verstehen - es gibt keine heile rosarote Online-Welt - letztendlich mündet "alles" was wir hier machen, in Kontakten.
    es gibt schon gut 100 Jahre alte Untersuchungen - wie lange sich Viren und Bakterien auf Papier bzw. Briefen befinden können - im Durchschnitt bis zu mehreren Tagen - Rekordverdächtig waren 9 Tage !
    also Frage ich mich schon seit 14 Tagen - wann ich hier schreibe ,das ich meinen noch ? Virusfreien ? Versand einstelle ?
    und selbst das Verkaufen dürfte aber nicht das größte Problem sein - aber vieles muss man ja dann auch zur Poststelle bringen (Briefmarken gibt´s hier auch immer seltener) - und wenn Du Dich als Risiko-Person dann die ganze Woche vor Kontakten gehütet hast - stehst Du wegen ein paar ""netten"" Briefen und Paketen mitten im Virenpool.
    und wenn schon nicht zu - dann nur noch 2 Auslieferungstermine im Monat 15. und 30. ?
    es wird sowieso mal Zeit für eine Entschleunigung - da wir fast alle alt wie Steinkohle sind - müssten die meisten eigentlich noch das gefühl kennen - wenn die Post aus Australien oder Japan schon nach 14 Tagen da war - die 14 Tage +++ die das Geld als R- Brief dorthin unterwegs war mal aussen vorlassend.
    (oder umgekehrt)
    über die Kosten will ich jetzt garnicht reden - das würde nur wieder zu einer endlosen Diskussion führen - wer den größten .......... hat.
    Aber dafür hättet Ihr wahrscheinlich Zeit mal den Kategorien-Baum aufzuräumen.
    Unterkategorien für 0 bis 100 Artikel ! - aber selbst einige Europäische Länder haben nicht mal trennungen nach postfrisch gestempelt FDC Briefe usw. (diese 4 Kategorien sollten für jedes Land das mindeste sein)
    dann noch die Unterschiedlichen herangehensweisen - wahrscheinlich je nach "Mod" der das mal angelegt hat ?
    oder die doppelt-doppelt - Belegung von Kolonien - Schiffs- und Flugpost (bzw. Schiffemarken - Flugpost Flugzeuge Ballonpost Zeppeline usw. ) wo Du auch einstellst - Du musst schon hoffen das mal ein Fetischist vorbei kommt.

    mit freundlichen Grüßen
    Mein Wort zum Freitag

    Achim

    P.S. die Mongolei scheint zur Zeit das einzige Land zu sein - das die Briefe wohl wie in alten Typhuszeiten chemisch behandelt ? wenn dann nicht noch extra in Folie verpackt war´s das dann wohl mit den Artikeln ?
  • briefmarken-raschke

    41 messaggi

    Germania

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Instituts (RKI)
    ist die Übertragung von Viren über Pakete unwahrscheinlich. Das Coronavirus wird
    über Tröpfchen übertragen, es hält sich nicht lange auf Oberflächen wie Kunststoff
    und Papier. Die saugfähige Oberfläche eines Pakets oder Briefes sowie der Transport
    an der Luft trocknen das Virus aus und zerstören seine Hülle.
    P.S.
    Bislang gibt es keinerlei Belege dafür, dass das Coronavirus über Banknoten übertragen wurde", teilt eine EZB-Sprecherin auf eine Anfrage des Tagesspiegels mit. Das bestätigt die Bundesbank, die darauf verweist, dass das Eurosystem regelmäßig Untersuchungen dazu durchführt, ob die Produktion oder der Umlauf von Euro-Banknoten Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit haben können.
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    also erstmal zum Horror !
    Ich kann Herrn Delcampes Euphemistische Blockmeldung nicht verstehen - es gibt keine heile rosarote Online-Welt - letztendlich mündet "alles" was wir hier machen, in Kontakten.
    es gibt schon gut 100 Jahre alte Untersuchungen - wie lange sich Viren und Bakterien auf Papier bzw. Briefen befinden können - im Durchschnitt bis zu mehreren Tagen - Rekordverdächtig waren 9 Tage !
    also Frage ich mich schon seit 14 Tagen - wann ich hier schreibe ,das ich meinen noch ? Virusfreien ? Versand einstelle ?
    und selbst das Verkaufen dürfte aber nicht das größte Problem sein - aber vieles muss man ja dann auch zur Poststelle bringen (Briefmarken gibt´s hier auch immer seltener) - und wenn Du Dich als Risiko-Person dann die ganze Woche vor Kontakten gehütet hast - stehst Du wegen ein paar ""netten"" Briefen und Paketen mitten im Virenpool.
    und wenn schon nicht zu - dann nur noch 2 Auslieferungstermine im Monat 15. und 30. ?
    es wird sowieso mal Zeit für eine Entschleunigung - da wir fast alle alt wie Steinkohle sind - müssten die meisten eigentlich noch das gefühl kennen - wenn die Post aus Australien oder Japan schon nach 14 Tagen da war - die 14 Tage +++ die das Geld als R- Brief dorthin unterwegs war mal aussen vorlassend.
    (oder umgekehrt)
    über die Kosten will ich jetzt garnicht reden - das würde nur wieder zu einer endlosen Diskussion führen - wer den größten .......... hat.
    Aber dafür hättet Ihr wahrscheinlich Zeit mal den Kategorien-Baum aufzuräumen.
    Unterkategorien für 0 bis 100 Artikel ! - aber selbst einige Europäische Länder haben nicht mal trennungen nach postfrisch gestempelt FDC Briefe usw. (diese 4 Kategorien sollten für jedes Land das mindeste sein)
    dann noch die Unterschiedlichen herangehensweisen - wahrscheinlich je nach "Mod" der das mal angelegt hat ?
    oder die doppelt-doppelt - Belegung von Kolonien - Schiffs- und Flugpost (bzw. Schiffemarken - Flugpost Flugzeuge Ballonpost Zeppeline usw. ) wo Du auch einstellst - Du musst schon hoffen das mal ein Fetischist vorbei kommt.

    mit freundlichen Grüßen
    Mein Wort zum Freitag

    Achim

    P.S. die Mongolei scheint zur Zeit das einzige Land zu sein - das die Briefe wohl wie in alten Typhuszeiten chemisch behandelt ? wenn dann nicht noch extra in Folie verpackt war´s das dann wohl mit den Artikeln ?
    Hallo Achim !

    Delcampe hat richtig gehandelt und eine eigene Seite über Covid-19 angelegt um solche Horrormeldungen wie Sie hier bringen zu umgehen . Herr Raschke hat Gott sei Dank berichtigt . Dafür ein großes Dankeschön .
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    Aktuelle Mitteilung der Österreichischen Post ! :oops:
  • itti_loso_thanapol

    51 messaggi

    Germania

    Aktuelle Mitteilung der Österreichischen Post ! :oops:
    welche These das unterstützt - egal !
    auf jedenfall zeigt es - das es immer wieder neue Tendenzen gibt - übrigens auch andere Paketdienste sind in den letzten Tagen dazu übergegangen auf die Unterschrift zu verzichten. (was dann allerdings auch wieder fragwürdig ist - weil die Lieferungen dann wohl Hauptsächlich zurück gesendet werden.)
    Link (https)
    ...
    Ich verbreite hier keine Horrormeldungen - ich schrieb eher vom täglichen Horror - und Deine Wortwahl ist auch mehr als "unglücklich" - von wegen die Corona-Seite geöffnet um solche Meldungen
    "zu umgehen" !?
    meinst Du ,ich habe diese Beruhigungsmeldungen nicht auch gelesen ?
    und wenn man auch das beste hofft - den anderen Teil meines Kommentars hilft das dann auch nicht - wenn Du mitten im Paketshop stehst - von mitmenschen und Viren umzingelt ?
    zu dem was offiziell so alles verlautet wird - gehört ja auch die sichere Versorgungslage usw.
    Abstandsregel ? - ÖPNV - bei weniger Menschen im Berufsverkehr - war es früher schon schön eng - jetzt stehst Du (wenn Du überhaupt reinkommst) eng umschlungen - warum ?
    weil der Minister-Befehl an den ÖPNV lautet - reduzierung des Angebots ..........
    oder persönlich noch schöner:
    Apotheken werden nur noch Monatliche Kontingente von wichtigen Arzneien erhalten.
    sprich wenn es Deine Herztabletten in Apotheke A nicht mehr gibt - dann suche mal in ganz Berlin eine Apotheke B - die noch was übrig hat ?
    auf dem Land will ich mir das garnicht vorstellen.
    das sind nur einige wenige - der Tagtäglichen Horror-Nachrichten - die vom Staats wegen verbreitet werden.
    achso jetzt noch eine gute Meldung ?
    es soll jetzt auch Kredite für Kleinstunternehmer geben - voraussichtlich über Ihre Bankfiliale zu beantragen. Online (Homeoffice ? oder einen Termin bei den restlichen offenen ?)

    P.S. Typhus ist ein Bakterium - also enthält mein Beitrag natürlich einen großen Fehler - Gedanken kann man sich darüber trotzdem machen
    Link (https)
    leider habe ich nur noch diesen widergefunden - sollte der Abschnitt über Briefe aufklappen
  • briefmarken-raschke

    41 messaggi

    Germania

    in Bayern gibts Kredite hier
    Link (https)
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    welche These das unterstützt - egal !
    auf jedenfall zeigt es - das es immer wieder neue Tendenzen gibt - übrigens auch andere Paketdienste sind in den letzten Tagen dazu übergegangen auf die Unterschrift zu verzichten. (was dann allerdings auch wieder fragwürdig ist - weil die Lieferungen dann wohl Hauptsächlich zurück gesendet werden.)
    Link (https)
    ...
    Ich verbreite hier keine Horrormeldungen - ich schrieb eher vom täglichen Horror - und Deine Wortwahl ist auch mehr als "unglücklich" - von wegen die Corona-Seite geöffnet um solche Meldungen
    "zu umgehen" !?
    meinst Du ,ich habe diese Beruhigungsmeldungen nicht auch gelesen ?
    und wenn man auch das beste hofft - den anderen Teil meines Kommentars hilft das dann auch nicht - wenn Du mitten im Paketshop stehst - von mitmenschen und Viren umzingelt ?
    zu dem was offiziell so alles verlautet wird - gehört ja auch die sichere Versorgungslage usw.
    Abstandsregel ? - ÖPNV - bei weniger Menschen im Berufsverkehr - war es früher schon schön eng - jetzt stehst Du (wenn Du überhaupt reinkommst) eng umschlungen - warum ?
    weil der Minister-Befehl an den ÖPNV lautet - reduzierung des Angebots ..........
    oder persönlich noch schöner:
    Apotheken werden nur noch Monatliche Kontingente von wichtigen Arzneien erhalten.
    sprich wenn es Deine Herztabletten in Apotheke A nicht mehr gibt - dann suche mal in ganz Berlin eine Apotheke B - die noch was übrig hat ?
    auf dem Land will ich mir das garnicht vorstellen.
    das sind nur einige wenige - der Tagtäglichen Horror-Nachrichten - die vom Staats wegen verbreitet werden.
    achso jetzt noch eine gute Meldung ?
    es soll jetzt auch Kredite für Kleinstunternehmer geben - voraussichtlich über Ihre Bankfiliale zu beantragen. Online (Homeoffice ? oder einen Termin bei den restlichen offenen ?)

    P.S. Typhus ist ein Bakterium - also enthält mein Beitrag natürlich einen großen Fehler - Gedanken kann man sich darüber trotzdem machen
    Link (https)
    leider habe ich nur noch diesen widergefunden - sollte der Abschnitt über Briefe aufklappen
    Gott sei Dank lebe ich am Land . Hier in Österreich wurden härtere Maßnahmen gegen den Coronavirus getroffen . Etliche Bundesländer in Deutschland ziehen nun nach .

    z. B. Arztbesuche . Wenn ich ein Rezept für meine Medikamente brauche , das sind nicht wenige , rufe ich in meiner Arztpraxis an und die schickt eine Mail mit den Rezept an die Apotheke , wo ich das Medikament abholen kann . Für mich lebenswichtige Medikamente ( Herz , verschiedene Insulinsorten , Blutverdünnung u.v.m. ) . Bis jetzt gab es keine Engpässe . Falls wirklich einmal ein Medikament nicht lieferbar ist verschreibt mir der Arzt ein ähnliches . Also bitte keine Panik !

    Im Paketshop , bei uns ein Postpartner , wird genauso Abstand gehalten . Die Menschen hierin Neumarkt sind einfach vorsichtig und halten sich vorzeighaft an die Regeln .

    Wenn ich Briefmarken in Trafiken kaufe und ich sehe das zu viel Menschen vorhanden sind , komme ich halt später wieder . Bei Schönwetter habe ich schon den Vorschlag unterbreitet , dass die Hälfte der Leute im Freien warten soll um den Abstand im Geschäft zu gewährleisten .

    Der Briefträger hat nun das Recht eingeschriebene Briefe selbst zu unterschreiben . Genauso der Paketzusteller . Er braucht es nur vor die Haustüre legen .

    Der Corona Virus legt die ganze Welt lahm aber danach entsteht eine ganz neue Welt !

    Ich wünsche Dir viel Gesundheit jetzt in problematischen Welt und voller Hpoffnung auch in der neuen Welt !
  • diethensdorfer

    2.971 messaggi

    Germania

    moin,moin,.....die "preussische " Panikmache kann ich so nicht teilen.

    Wir waren eben in Burgstädt auf der Post und im Kaufland.
    -auf der Post ,dort standen wir mit Abstand (!) vor der Filiale. Es wurde nur 1 Person eingelassen-ebenso beim Bäcker.
    Wir haben bei 3 Grad Eisfüße aber das ist ok.

    Bei der Post läuft noch die ganze Briefpost, aber es kann zu Verzögerungen kommen......

    -im Kaufland lief es recht gesittet ab, wenn auch von einzelnen Personen immer noch nicht ernst genommen.
    Abstände werden nur selten eingehalten, man muss diese anmahnen. Waren ausreichend vorhanden -Abgabe wurde teils limitiert das ist auch ok.
    Wir waren allerdings die Einzigen mit Einmal Handschuhen....und wurden belächelt.

    Die Zentral- Lager zB. vom Kaufland sind rammel voll ! Das Problem liegt am System das es zu Engpässen kommen kann. In den Lagern arbeiteten keine Deutschen zum kommissionieren ! Die billigen Arbeiter aus Polen etc. sind nach Hause gefahren und nun klemmt es....die Mengen Harz4er und Kurzarbeiter wollen die Arbeit nicht machen...…

    -In den Apotheken ist die Versorgung mit Pillen Kram auch gesichert .
    Ich gehöre ja auch zu der Risiko Gruppe mit 0 -Immunsystem .(Lymphdrüsen Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt, COPD, Diabetis….. mehr brauche ich nicht sagen ) Dafür brauche ich einiges an Chemie die nicht immer vorrätig ist. Das war vor dem Virus auch so und es kam am Nachmittag frei Haus !

    -Beispiele vom Typhus aus dem Jahr 1912 sind einfach kein Thema und nicht vergleichbar.

    - was mich allerdings mehr stört ist das langatmige Vorgehen unserer Regierenden .
    In China wo das Virus ja wohl her kommt und das Land 25x mehr Einwohner hat haben die den Virus wohl halbwegs im Griff. Gerechnet auf die Einwohner Zahl sind dort nur "wenig" infizierte ! Das soll keine Propaganda sein aber rechnet man unsere Infizierten Leute x 25 haben wir mehr in der Anfangphase als die Chinesen.
    Die Maßnahmen hier in D reichen nicht aus.

    Mir ist es auch unklar wie laut Nachrichten ~200000 Urlauber in der ganzen Welt verteilt sein können. Unverantwortlich das die Leute vor ~14 Tagen verreist sind, der Virus war bekannt.
    Was wird so eingeschleppt wen die "Urlauber" retour kommen......

    Ganz dicht bei uns, in einer Feldjäger Kaserne in Frankenberg ist das Virus ….! Ein Irrsinn.
    Zahlen werden nicht genannt....

    Wie schon Rudolf sagt, abwarten was danach kommt.....
    Ob der Euro dann noch etwas wert ist bleibt abzuwarten. im Moment werden die Scheinchen ja auf Teufel komm raus gedruckt. :crazy:

    Wir arbeiten weiter. Egal ob was verkauft wird oder nicht. So kann man den "Budenkoller" umgehen.
    Wir haben uns Hausarrest verordnet...
    Auf dem Land geht es. Wir haben ja noch etwas Land um das Haus.

    Seid vorsichtig und bleibt gesund

    :coffee:
  • Ansichtskartenwunderland
    Gott sei Dank lebe ich am Land . Hier in Österreich wurden härtere Maßnahmen gegen den Coronavirus getroffen . Etliche Bundesländer in Deutschland ziehen nun nach .

    z. B. Arztbesuche . Wenn ich ein Rezept für meine Medikamente brauche , das sind nicht wenige , rufe ich in meiner Arztpraxis an und die schickt eine Mail mit den Rezept an die Apotheke , wo ich das Medikament abholen kann . Für mich lebenswichtige Medikamente ( Herz , verschiedene Insulinsorten , Blutverdünnung u.v.m. ) . Bis jetzt gab es keine Engpässe . Falls wirklich einmal ein Medikament nicht lieferbar ist verschreibt mir der Arzt ein ähnliches . Also bitte keine Panik !

    Im Paketshop , bei uns ein Postpartner , wird genauso Abstand gehalten . Die Menschen hierin Neumarkt sind einfach vorsichtig und halten sich vorzeighaft an die Regeln .

    Wenn ich Briefmarken in Trafiken kaufe und ich sehe das zu viel Menschen vorhanden sind , komme ich halt später wieder . Bei Schönwetter habe ich schon den Vorschlag unterbreitet , dass die Hälfte der Leute im Freien warten soll um den Abstand im Geschäft zu gewährleisten .

    Der Briefträger hat nun das Recht eingeschriebene Briefe selbst zu unterschreiben . Genauso der Paketzusteller . Er braucht es nur vor die Haustüre legen .

    Der Corona Virus legt die ganze Welt lahm aber danach entsteht eine ganz neue Welt !

    Ich wünsche Dir viel Gesundheit jetzt in problematischen Welt und voller Hpoffnung auch in der neuen Welt !
    Das Leben ist weitestgehend zum Erliegen gekommen und ähnelt den Sonntagen. Nur die Spaziergänger fehlen und auch die Kinder sind weniger vor dem Haus. Praktisch, wenn man auf dem Land wohnt, wo meist Eigenheimbesitzer leben und es einen Garten gibt, wo man sich die Zeit vertreiben kann.
    Wien ähnelt einer Geisterstadt. Dort sieht man, dass sich Bevölkerung an die Massnahmeregeln hält und nicht wie in Deutschland, wo von nicht Wenigen Ignoranz praktiziert wird.
    Die Verkäufe sind stark eingebrochen und derzeit stelle daher auch weniger ein, da sich das Kaufverhalten sich geändert hat und andere Dinge im Vordergrund stehen.
    So komme ich zu den Dingen, die bislang liegengeblieben sind. Post gibt es auch keine zu bearbeiten, weil das Postaufkommen sich auch deutlich verringert hat.
    Ich erwarte noch Rücksendungen aus Deutschland, wo die Lieferadresse eine Postbox ist und mir die Käufer geschrieben haben, dass sie daheim sind und die Post nicht abholen können.
    Ärgerlich aber nicht zu ändern.

    Gruss aus dem Weinviertel
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    Hallo aus der Schweiz ! Das Hauptproblem von uns Anbietern besteht in der Frage, OB und WIE die Postverbindungen derzeit überhaupt bestehen bleiben? Da sich ALLE Länder mehr und mehr abschotten, bin ich da sehr skeptisch.
    :question:
    Ebenso ist es mehr als fraglich, ab sich Käufer, welche z.B. mit PayPal bezahlen, nun tatsächlich so verständnisvoll sind um..... (Zitat von oben) "....Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln."
    :fight3:
    Es ist ja bekanntlich sehr einfach, sich bei dieser Zahlungsart nach kurzer Zeit bei Nicht-Eintreffen der Lieferung (egal wieso) die bezahlten Beträge zurück erstatten zu lassen.
    :deal:
    Also werde ich - solange diese Ungewissheit besteht - die Zahlungsart "PayPal" ab sofort sistieren...........wohl wissend, dass diese Entscheidung sich zusätzlich negativ auf meine Verkäufe auswirken wird.

    .....mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt?
    :coffee:
    Nur zur Information :

    Paypal verlangt von heute bis zum 30. April keine Transaktionsgebühren wenn Sie eine Rückerstattung veranlassen !

    Lfg Rudolf !
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    Liebe Mitglieder,

    Ein kleiner Zusatz zu unserer ersten Mitteilung, die Sie hier nachlesen können: Link (https)

    Angesichts der gegenwärtigen Verbreitung des Coronavirus ist die Verzögerung der Epidemie ein gesellschaftliches und gemeinsames Ziel.

    Delcampe nimmt diese geteilte Verantwortung sehr ernst.
    Wir haben zu diesem Zweck bereits eine Reihe von internen Maßnahmen ergriffen. Unsere Mitarbeiter arbeiten inzwischen alle von zu Hause aus.
    Wir garantieren so, dass unsere Serviceleistungen auch weiterhin konstant verfügbar sind und werden Ihre Anfragen so schnell wie möglich bearbeiten.

    Wir analysieren die aktuelle Lage täglich und werden, wenn nötig, die Funktionsweise unserer Website anpassen, um Ihnen in dieser komplizierten Zeit so gut wie möglich zur Seite zu stehen. Wie so viele andere Unternehmen tun auch wir alles, was wir können, um unserer Community in dieser unsicheren Zeit zu helfen. Wir bitten Sie, deshalb unter Mitgliedern, aber auch mit uns, Geduld zu haben und einander mit Wohlwollen und Respekt zu behandeln.
    Obwohl diese Situation noch nie da gewesen ist, sind wir optimistisch, dass wir alle gestärkt und widerstandsfähiger daraus hervorgehen werden.

    Eine der größten Herausforderungen, die wir jetzt vorhersehen müssen, sind die Auswirkungen dieser Epidemie auf die Lieferdienste. Es ist in der Tat möglich, dass sie viel langsamer werden oder gar zeitweilig zum Stillstand kommen.

    Da das Forum ein fabelhafter Ort ist, um sich zu treffen und online zu diskutieren, möchte ich Sie um Ihre Hilfe bei den folgenden Fragen bitten:

    1. Was sollte Delcampe Ihrer Meinung nach in den kommenden Wochen für seine Mitglieder tun?
    2. Wie würden Sie als Verkäufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt würden?
    3. Wie würden Sie als Käufer reagieren, falls die Lieferungen für mehrere Wochen ausgesetzt werden?
    4. Welche sind Ihre größten Bedenken mit Bezug auf die nächsten Wochen?

    Indem Sie diese 4 wichtigen Fragen beantworten, helfen Sie uns sehr, eventuelle Komplikationen vorauszusehen und sicherzustellen, dass unser Service unter den gegenwärtigen schwierigen Bedingungen optimal funktioniert.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.

    Ich wünsche Ihnen allen viel Kraft.
    Sebastien Delcampe :) und sein Team

    PS1: Schützen Sie vor allem sich selbst und Ihre Lieben. Informieren Sie sich z.B. hier:

    Deutschland: Link (https)
    Österreich: Link (https)
    Schweiz: Link (https)

    PS2: Nutzen Sie auch unsere Foren, um sich gegenseitig während dieser Krise zu helfen, dafür sind sie ja auch da.

    Wählen Sie bitte das Forum, das mit dem Thema Ihrer Frage zusammenhängt:

    Kaufen: Link (https)
    Verkaufen: Link (https)
    Vereinsabend: Link (https)
    Alle unsere Themen: Link (https)
    Hallo ;

    Gerade bekam ich einen Anruf von einen gewissen Herrn Adenauer von der Firma Bitcoin mit der Warnung vom Virus infizierten Bargeld . Er behauptete mir eine Mail gesendet zu haben . Auf einmal hatte er mich gefragt ob ich meine Mailadresse bekanntgeben könnte um abzugleichen . Er gab eine GMX Mail Adresse die ich vor Jahren einmal öffnen wollte aber es nie getan habe . Falls ihr solche Anrufe bekommt bitte sofort auflegen .

    Wir brauchen die Medien wie Internett u. a. und arbeiten damit . Leider werden sie auch von falschen Menschen bedient und das ist traurig !

    Lassen Sie sich durch Fake-Mails und Telefonanrufe über den Corona-Virus nicht beindrucken . Mails sofort löschen und Anrufe sofort auflegen .

    Leider kam der Anruf am Festnetz somit ich keine Nachverfolgung tätigen kann .
  • itti_loso_thanapol

    51 messaggi

    Germania

    Hallo ;

    Gerade bekam ich einen Anruf von einen gewissen Herrn Adenauer von der Firma Bitcoin mit der Warnung vom Virus infizierten Bargeld . Er behauptete mir eine Mail gesendet zu haben . Auf einmal hatte er mich gefragt ob ich meine Mailadresse bekanntgeben könnte um abzugleichen . Er gab eine GMX Mail Adresse die ich vor Jahren einmal öffnen wollte aber es nie getan habe . Falls ihr solche Anrufe bekommt bitte sofort auflegen .

    Wir brauchen die Medien wie Internett u. a. und arbeiten damit . Leider werden sie auch von falschen Menschen bedient und das ist traurig !

    Lassen Sie sich durch Fake-Mails und Telefonanrufe über den Corona-Virus nicht beindrucken . Mails sofort löschen und Anrufe sofort auflegen .

    Leider kam der Anruf am Festnetz somit ich keine Nachverfolgung tätigen kann .
    verstehe ich nicht !
    nach Euren Kommentaren glaubt Ihr doch vorbehaltlos - was die WHO und das Robert-Koch-Institut mitteilen (warum auch immer - ach ja - keine Panik !)
    also warum dann überhaupt so ein Gespräch führen ?
    dann musst Du eine Anzeige machen - die Telefonnummer ist sicher bis in´s nächste Jahrtausend gespeichert.
  • itti_loso_thanapol

    51 messaggi

    Germania

    Link (https)
    .
    darauf kann sich dann jeder seinen eigenen Reim machen -
    der link zum "New England Journal of Medicine" ist natürlich noch ausführlicher - jedenfalls soweit man dem ganzen per Translator folgen kann - soll ja auch nur einen Eindruck vermitteln.
    und das würde ja erstmal nur die aussenflächen betreffen - wie lange sich innen ,etwas eingepacktes hält wurde wahrscheinlich noch nicht mal angedacht ?
    jeder weiß selber am besten wie oft er husten ,niesen oder auch schnauben muss usw.
    ganz abgesehen von anderen Kontakten betreff der Post /Bargeld
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    Diese Meldung war eigentlich als Warnung gedacht da ich sicher nicht alleine solche anrufe bekomme . Da auch viele Kunden anrufen habe ich nicht sofort aufgelegt . Als ich merkte was los ist habe ich das Gespräch natürlich sofort unterbrochen ohne meine Maildresse bekannt zu geben . Diese Leute wollen die Menschen in ein Gespräch verwickeln um dann Daten zu bekommen . WHO oder das Robert-Koch-Institut handeln normal nicht so . Wenn Sie das nicht verstehen kann ich auch nichts machen .
  • diethensdorfer

    2.971 messaggi

    Germania

    :dunno: :dunno:heute Morgen war ja noch ein Posting hier....was nachdenklich stimmte... :dunno:
    Ändern können wir sowieso nichts.....Die Karre sitzt im Dreck und nur weiter machen gibt Hoffnung.
    Ich gehe nur alle 8-10 Tage nochmal raus.
    Das was im Fernsehen gezeigt wird mit Diensten zum einkaufen oder in Märkten online bestellen....ein modernes Märchen.....Wir 2 Alten stehen da auf den Schlauch und müssen selbst los...….
    Eben kam im Radio. Wir "Alten" würden es schon bald merken wenn wir nicht zu Hause bleiben.....-der blanke Hohn ! :angryfire:
    Allerdings fällt mir doch Meine Armeezeit ein bei den heutigen Zuständen.
    Über 40 Jahre her und das Langzeit Gedächtnis funktioniert noch.
    Es gab da Lehrfilme zu ABC Waffen....und wie Klasse man sich schützen könne. Interesannt war damal auch der Film zu BIO-Waffen....Warum erinnere ich mich jetzt daran ...... :censored: :censored:


    Ein Tee ist jetzt dran :coffee:
  • diethensdorfer

    2.971 messaggi

    Germania

  • itti_loso_thanapol

    51 messaggi

    Germania

    Ja um 5.00 Uhr hatte besagter leicht Verschwörungstechnischer Beitrag schon 12 Stunden verweildauer erreicht - das der hier keine Zukunft haben würde ,war mir eigentlich klar - habe nur gestaunt das er nicht schon Gestern in der Luft zerrissen wurde.
    zum kopieren war er allerdings viel zu zahm - im gegensatz zu einer WDR Jugendsendung ,die die alten "mehr oder weniger" zum aussterben verdammte - weil Sie ja an allen Schuld wären usw. - natürlich nur eine einfache freie zusammenfassung aus erinnerungsfetzen eines Artikels.
    Online-Bestellung - ist wirklich ein Witz - entweder Preise und Mengen wie im Spätverkauf - oder wie bei REWE (darf man das noch schreiben ?) Lieferfenster 14 Tage - nur seit einer Woche keine Termine frei - sitzen die Leute vor dem Fenster Tag und Nacht ???
    Apropos Armee - was ist denn alles aus den Armeebeständen früherer Zeiten geworden (also das Horten von unglaublichen Vorräten jeder Art - das hätte für 3 Weltkriege gereicht ?! - nicht das ich jetzt 40 Jahre alte Bestände meinte) - das was im täglichen gebrauch genutz wurde ,waren ja eigentlich nur die schäbigen Reste ? von den früher angelegten Staatsreserven ganz zu schweigen - gibt´s soetwas überhaupt noch ?
  • wiru_historycards

    1.062 messaggi

    Austria

    :dunno: :dunno:heute Morgen war ja noch ein Posting hier....was nachdenklich stimmte... :dunno:
    Ändern können wir sowieso nichts.....Die Karre sitzt im Dreck und nur weiter machen gibt Hoffnung.
    Ich gehe nur alle 8-10 Tage nochmal raus.
    Das was im Fernsehen gezeigt wird mit Diensten zum einkaufen oder in Märkten online bestellen....ein modernes Märchen.....Wir 2 Alten stehen da auf den Schlauch und müssen selbst los...….
    Eben kam im Radio. Wir "Alten" würden es schon bald merken wenn wir nicht zu Hause bleiben.....-der blanke Hohn ! :angryfire:
    Allerdings fällt mir doch Meine Armeezeit ein bei den heutigen Zuständen.
    Über 40 Jahre her und das Langzeit Gedächtnis funktioniert noch.
    Es gab da Lehrfilme zu ABC Waffen....und wie Klasse man sich schützen könne. Interesannt war damal auch der Film zu BIO-Waffen....Warum erinnere ich mich jetzt daran ...... :censored: :censored:


    Ein Tee ist jetzt dran :coffee:
    Hallo Frank !

    Gehe raus und meide den direkten Kontakt . Ich mache es ja auch und es kann eigentlich nichts passieren wenn man sich auf die Regeln hält .
    Neumarkt hat ca. 1400 Einwohner . Plätze und Straßen sind leer . Lokale , außer Lebensmittel , Trafiken , Apotheken , Gasthäuser , sind geschlossen . Gerade vorher rief ein Freund an , 80 Jahre , der jeden Tag ins Gasthaus essen ging . Es gibt ein paar Gasthäuser die ein Lieferservice eingerichtet haben . Er bekommt jeden Wochentag ein Menü um 8,50 Euro zugeliefert . Online Bestellungen würde ich bei einheimischen Händlern machen . Bei den meisten sind die Preise kulant .
    Hamstereinkäufe mache ich sicherlich nicht obwohl ich mir es leisten könnte . Es gibt Menschen die nicht soviel Geld haben und dann vor lehren Regalen stehen . Gott sei Dank schiebt man jetzt einen Riegel vor dass diese Hamstereinkäufe erschwert werden .
    Wir haben jetzt zwar eine sogenannte " beschissene " Zeit aber diese Hysterie zum Klopapier verstehe ich nicht ! :D :D
    Wir " Alten " halten zusammen , lassen uns nicht unterkriegen und machen weiter . Meine persönliche Meinung ist : Es kann nur besser werden . Morgen gibt es wieder einen Witz für uns notgedrungene " Stubenhocker " !

    Lfg Rudolf !

Unisciti alla community di collezionisti!

Registrati Collegarsi